WhatsApp-Service #17: Das modernisierte Instagram

Auf der dmexco in Köln war eines der Themen Instagram. Das soziale Netzwerk gehört zur Zeit zu den schnellst wachsenden Netzwerken überhaupt. Das zumindest belegte Amy Cole von Instagram mit eindrucksvollen Zahlen. Das ist für uns ein Grund näher hinzugucken, denn Instagram hat Charme und Potential. Warum, das lest Ihr hier im aktuellen Blogbeitrag.

Instagram, das Netzwerk für den besonderen Blick

Gestartet ist Instagram als Bildernetzwerk im Jahr 2010. Der Reiz des Netzwerks ging davon aus, dass die User nur Bilder hochladen konnten. Allerdings – und das war eine Neuerung – hatte die App Zusatzfunktionen. Die Bilder konnten mit Filtern und Effekten verändert werden. Diese Funktion erlaubte es den Nutzern die Bilder sehr stimmungsvoll zu inszenieren, bestimmte Bildelemente zu betonen oder so zu verändern, dass das Bild noch aussagekräftiger wurde.

An dem Grundprinzip hat sich seither kaum etwas geändert: Es geht immer noch darum Bilder ästhetisch aufzuwerten und die Bildaussage durch Effekte zu verstärken. Ästhetik ist ein hoher Wert des Netzwerkes. Regelmäßig wurden neue Filter vorgestellt, dann wurde das ursprüngliche Format von quadratischen Bildern auf rechteckige Bilder erweitert. Schon länger erlaubt Instagram jetzt auch mehrere Aufnahmen zu einem Bild zu vereinen (siehe Bild) und schließlich sind auch Videos möglich.

Mehrere Bilder zu einem Instagram-Bild kombinieren

Mehrere Bilder zu einem Instagram-Bild kombinieren

 

Was macht Instagram für Unternehmen interessant?

Die Frage, weshalb Unternehmen ausgerechnet ein “Bilder” Social Network nutzen sollten ist berechtigt. Instagram bietet weniger Potential für Kundendialog, als beispielsweise Facebook, WhatsApp oder Twitter. Die Nutzer haben die Möglichkeit Bilder zu kommentieren. Außerdem können sie auch Direktnachrichten schreiben. Interessant ist dabei, dass man jedem beliebigen Nutzer schreiben kann.
Diese Funktion war bei anderen Netzwerken von Beginn an selbstverständlich, wurde bei Instagram aber erst spät eingeführt. Dadurch wird das Netzwerk auch kaum dafür genutzt zu chatten, denn dafür gibt es zahlreiche etablierte Alternativen.

Für Unternehmen ist das Netzwerk trotzdem sehr interessant, denn die Nutzer sind ausschließlich auf Bilder konzentriert. Für visuelles Story Telling bietet das Netzwerk zahlreiche Möglichkeiten. Produkte können visuell fabelhaft inszeniert werden und damit noch emotionaler und nahbarer zu den Kunden gebracht werden. Ganz oft setzen die Nutzer aus eigenem Interesse Produkte in Szene. Diese Bilder sind üblicherweise mit einem Hashtag versehen (siehe Bild).

Fans posten bei Instagram Bilder ihrer Lieblingsmarken

Fans posten bei Instagram Bilder ihrer Lieblingsmarken: Beispiel Liebherr

Werbung bei Instagram

Eine Neuerung ist Werbung bei Instagram. Dadurch dass Instagram zu Facebook gehört, können bislang ausgewählte Agenturen für Unternehmen via Schnittstelle Werbung bei Instagram für Euer Unternehmen schalten. Damit positioniert Ihr Eure Unternehmen in eine wachsende Community, die visuell super angesprochen werden kann.

Unternehmen haben jetzt die Möglichkeit Werbung mit drei unterschiedlichen Zielen zu schalten. Auf der dmexco2015 sagte Amy Cole von Instagram, dass es drei verschiedene Ziele für die Werbung gibt:

  1. Link aus einer Anzeige auf eine Landing-Page
  2. Link zu einem App-Download
  3. Link zu einem Registrierungsformular

Damit gibt Instagram die Aktionen vor, die der Nutzer ausführen kann. Das strukturiert die Möglichkeiten, wie Instagram Ads eingesetzt werden können und macht es dem Unternehmen einfach, wenn es darum geht, sich für Werbung auf Instagram zu entscheiden.

Unser Fazit zu Instagram

Das Bilder-Netzwerk ist sympathisch, frisch und noch beliebt. Wie die Kommerzialisierung auf die Nutzer wirkt, bleibt abzuwarten. Unsere Meinung ist klar und nach vielen Diskussionen mit Kollegen scheint sich eine Tendenz abzuzeichnen:

Solange der Nutzer im Vordergrund steht, ist alles ok, sobald aber gesponserte Inhalte – also Werbung – dominieren, vergeht den Nutzern auch der Spass an diesem Social Network und die Nutzer werden weiterziehen.

Für Unternehmen kann es gerade in der Anfangszeit spannend sein durch Werbung in Instagram aufzufallen. Allerdings muss die Werbung zum Netzwerk und den Nutzern passen, klug und kreativ sein und visuell die Botschaft des Unternehmens auf den Punkt bringen.

Ihr habt noch Fragen zu Instagram? Dann ruft an 069 – 95412540 oder schreibt uns eine Mail.

Natürlich findet Ihr uns auch bei Instagram.

Share

Schreibe einen Kommentar