WhatsApp-Service #14: Sponsoring eines Lebensgefühls - schwarzwild Kommunikation

Der Sommer ist in Frankfurt  die Zeit der Festivals, OpenAir-Veranstaltungen und Kleinkunst-Events. Eine der herausragensten Veranstaltungen ist die Sommerwerft an der alten Weseler Werft am Mainufer. Schwarzwild Kommunikation sponsort dieses Jahr die 14. Sommerwerft und das hat gute Gründe.

Über 14 Tage vielfältiges Theater- und Kleinkunstprogramm

Der protagon e.V. organisiert die Sommerwerft. Für über 14 Tage stellt der Verein ein unbeschreibliches buntes Programm auf. Die Veranstaltungen reichen von Poetry Slam, über Outdoor-Theater bis hin zu Musikacts der Extraklasse. Das Programm findet Ihr online zum Download auch hier: Sommerwerft 2015. Daneben können sich die Besucher direkt am Main niederlassen und das reichhaltige kulinarische Angebot genießen. Die Weseler Werft ist ein fabelhafter Platz, um den Tag ausklingen zu lassen und Kunst auf höchstem Niveau zu genießen. Die Atmosphäre bei der Sommerwerft ist einzigartig, denn hier trifft die ganze Vielfalt Frankfurts aufeinander: Senioren und Studenten, Azubis und Geschäftsführer, Theaterkenner und Laien. Dieses Festival ist ein Lebensgefühl.

Besondere Herausforderungen eines kostenlosen Festivals

Die Veranstaltungen der Sommerwerft sind kostenlos. Im Gegensatz zu anderen Veranstaltungen wird auch nicht mit einer Hut herum gegangen, um Spenden zu sammeln.

Dadurch bleiben bei dem Veranstalter natürlich erhebliche Aufwände hängen, die durch Sponsorengelder, einige öffentliche Zuschüsse und einen großen Anteil unentgeltlicher Eigenarbeit gestemmt werden. Ohne es genauer zu beziffern belaufen sich die Kosten für dieses Festival im sechsstelligen Bereich. Das unter diesen Umständen jeder Euro etwas bedeutet, ist klar.

Wir als Agentur wurden von Opera Civil angesprochen, ob wir das Festival mit unserer Fundraising-Expertise unterstützen können. Nach einem ersten Termin mit den Verantwortlichen von protagon e.V. stand die Sache fest. So viel Leidenschaft, Kreativität, Talent und Ideenreichtum der Künstler und Verantwortlichen war unbeschreiblich beeindruckend. Also konnten wir als Agentur gar nicht anders, außer Sponsor zu werden.

Sponsor sein und von der Kunst lernen

Wir engagieren uns, weil wir eine Absicht mit diesem Engagement verfolgen: von der Kunst lernen.

Die Arbeit der Künstler ist enorm inspirierend. Hier geht es ganz oft darum Ideen, Gefühle und Gedanken völlig anders auszudrücken, ohne Sprache, ohne Ton, vielleicht einmal nur durch Bewegung. Das sind Momente, die wir auch aus unserer Arbeit kennen. Wie oft suchen wir nach Alternativen zu abgegriffenen Symbol- oder Sprachbildern?  Viel zu oft.

Und genau bei dieser Suche erweitert uns ein Engagement für die Sommerwerft den Horrizont. Das was wir in den Gesprächen mit den Künstlern lernen ist für unsere Arbeit unbezahlbar.  Die Tipps, die uns Dramaturgen und Regiesseure hinsichtlich Inszenierung, Bühnenbild oder Ablauf gegeben haben, sind für uns unbezahlbar. Davon profitieren am Ende auch unsere Kunden.

Den Sponsor treffen

Alle Freunde und Kunden der Wildsau sind natürlich herzlich zur Sommerwerft eingeladen. Wenn immer Ihr in der Nähe seid und einen schönen Abend bei einer der tollen Veranstaltungen erleben wollt, meldet Euch. Dann seid Ihr von der Wildsau herzlich auf ein Apfelwein eingeladen. Schreibt uns einfach eine WhatsApp und wir sehen uns bei der Sommerwerft. Dann erklären wir Euch gerne auch noch mehr über unser Motiv die Sommerwerft zu unterstützen.